Tja,ueber mich,was gibts da schon zu sagen?!...Ich bin ein sehr treuer,sensibler,einfuehlsamer,liebevoller mensch kann aber - meine ex-BF kanns bestaetigen- auch sehr impulsiv,zickig und nervend sein und ab und an mal jedem das zurueck geben was er(bzw sie) an mich gegeben hat...Aber am besten waer’s wenn ihr euch selbst ein bild ueber mich macht und mich einfach kennen lernt
Nun folgt etwas was euch deutlichst klar machen kann wie bescheuert ich an manchen tagen sein kann(und was andre humor nennen) xD

mein Lebensgang (oh my f*cking god)


1.stufe baby: fressen,schlafen,am schnulli nuggln und inne windeln scheißn dasses den papa ausse socken kippt...


2.stufe kleinkind :inne minigruppe gehn,fressen,schlafen,imma noch am schnulli nuggln ,ab und zu aufs toepfchen gehn(wenn ich nich grad zu faul war und inne windeln gemacht hab)
xD


3.stufe der kindergarten:joah da gings schon n bissl haerter zu ^_^ da hab ich dann meinen namen schreiben gelernt und auch son paar ausdruecke wo meine mutter mir am liebsten “den mund mit seife ausgewaschen” haette xD ausserdem natuerlich fressen,schlafen,auf klo gehn(endlich keine windeln mehr)und des muss ich mit scham sagen,imma noch am schnulli nuggln,und n paar agressionsabbauprogramme in form von hauen,beißen und spucken xDDD

4.stufe die grundschule:so jezz wird’s noch n bissl schlimmer zu den ueblichen agressionsabbauprogammen kamen dann noch kratzen, schubsen,umhaun und leudde mit woertern beschimpfen die meine mutter selbst mit staerkster seife nicht aus meinem mund haette entfernen koennen und das natuerliche das uebliche wie fressen,schlafen,und ab und zu mein geschaeftchen verrichten xD

6.stufe die weiterfuehrende schule:joah komplette umwandlung eines menschen aus den “boesen boesen jungen” wurden auf einmal anbetungswuerdige geschoepfe ohne die man den rest seines leben wohl nicht mehr verbringen koennte,natuerlich wurd aus zwecken die zu bloed klingen um sie hier zu nennen(und um uns maedels unergruendlich bleiben zu lassen)schminke gekauft und selbstverstaendlich auch benutzt um den maennlichen geschoepfen in der klasse zu imponieren...natuerlich hab ich nur n bissl gegessen(damit man auch ja nich zu fett wird),geschlafen(wie sich rausstellt meistens  nur n paar stunden)und bin auf toetoe(neu erfundenes wort für toilette) gegangen...

7.stufe jetziger “zustand”:also im mom bin ich eig ein sehr offener mensch,gehe gerne auf neue leudde zu,laber und lache unheimlich viel,esse(natuerlich imma noch nur das noetigste damit ich nich noch fetter werd als ich sowieso schon bin),schlafe ab und an mal,wenn ich mir nicht grade den kopp ueber i-was zerbrech(was einige leudde in meinem leben ganz schoen ankotzt),ab und an gibtz treffen mit meim freund(wenn ich einen habe) oder mit friends,meistens dann wenn ich nicht gerade lerne oder zeitungen austrage(um den ganzen weiberkram finanzieren zu koennen)...
Naja...also mehr zu sagen gibtz glaub ich nicht....
 
Also fazit:
so uebel bin ich ga nicht...(und ganz und gar nicht dumm oder zu jung fuer etwas +jemanden bestimmtes angugg+),lache viel und gerne(manchmal auch ueber mich selbst),kann jedoch auch ganz schoen austicken -mit allem drum und dran- was mir im nachhinein meistens ends leid tut(aussesr bei gewissen ausnahmen dessen namen hier aus lebensgefaehrdenden grueden nicht genannt werden)....
Also mehr zu sagen habsch jezz nimma
Hab euch ganz arg doll lieb ihr sueßen
bis denne eure fragiLe <3

hier kommt dann noch ein kleiner zusatz ^^:

Der Steinbock ist ein ruhiger Mensch. Er hat einen stillen, zurückhaltenden und unaufdringlichen Charakter. Das Rampenlicht ist nicht sein Metier. Aber bescheiden ist er deshalb nicht. Er will Erfolg, und das um jeden Preis. Und dazu die ständigen und stetige Verbesserung ihres gesellschaftlichen Status. Mit viel Konzentration, Geduld und Ausdauer strebt er einen sicheren und dauerhaften Erfolg an. Er möchte die Gewissheit haben, abgesichert zu sein, seine Familie auch ernähren und allen einen gewissen Lebensstandart bieten zu können. So zögern viele Steinböcke die Ehe länger hinaus als andere Zeichen. Der Steinbock hat den Aufstieg und das Ziel vor Augen und legt sich dafür ins Zeug. Ähnlich wie beim Stier, ist auch der Steinbock nicht der schnellste, dafür überzeugt er mit Beharrlichkeit. Er wird sein Ziel erreichen und Sicherheit und Stabilität dazu.
Manche empfinden den Steinbock als kühl und unnahbar. Er braucht jedoch nur Zeit, bis er Vertrauen gefasst hat. Aber das bewahrt ihn auch vor Fehleinschätzungen und Verletzungen, mit denen der Steinbock nicht gut umgehen kann. Sie sind dafür gute Menschenkenner, denen man nichts vormachen kann. Wer aber einmal sein Herz erobert hat, wird einen treuen, lebenslangen Freund haben.

 

Die Steinbock-Frau erscheint etwas unterkühlt und unnahbar. Sie umgibt eine  Aura des geheimnisvollen. Es ist aber Vorsicht, die sie so still erscheinen lässt. Sie ist dem Element Erde zugeordnet und dementsprechend auf Stabilität und Festigkeit bedacht. Der Mann ihrer Träume sollte daher ein gesichertes Einkommen mitbringen, zuverlässig und ausdauernd sein. Optimal wären Zwillinge oder Stiere, die ebenfalls nach Sicherheit streben. Sie achten aber auch auf ihre Selbstständigkeit und darauf, sich selbst versorgen zu können. Steinbock-Frauen reizen vor allem leitende, verantwortungsvolle Positionen.Ihr angeborener Fleiß und ihre Geduld machen sie auch zu guten Beamtinnen oder Lehrerinnen. Sie sind auch ideale Mütter, die ihren Kindern viel Sicherheit und Geborgenheit geben. Sie sollten jedoch nicht zu ängstlich sein, ihre Kinder könnten sonst unsicher und unselbstständig werden.
In der Mode können Steinbock-Frauen gut dunkle, erdige Töne tragen. Dunkelbraun, schwarz, grau und dunkelgrün oder türkis wirken an ihnen besonders schön. An Düften stehen ihnen besonders gut Chypre-Düfte, die ihnen Frische verleihen.

 

stimmt in mancher hinsicht,aber nicht in allem :D



mon monde

Startseite
moi

à mon sujet

demandé

j'adore/aime/n'aime pas

est-ce que je

cinq choses

figuratif

photo

Vany

pour une personne très importante

pour les hôtes

Gästebuch

credits

Design & Host
Gratis bloggen bei
myblog.de